Nach langer, schwerer, mit großer Geduld ertragener Krankheit, verstarb am 17. Februar 2016, wenige Wochen nach Erreichen seines 85. Geburtstags, der Autor dieser Webseite, Herr Kurt Kramer, in seiner Geburts- und Heimatstadt Ansbach. Dort wurde er am 23. Februar auf dem Waldfriedhof beigesetzt.

Mit ihm verloren wir alle einen liebevollen, warmherzigen und einfühlsamen Ehemann, Vater, Großvater, Onkel, Großonkel, Schwager, Schwiegervater.

Er war nicht nur — allein schon bedingt durch seinen Beruf als Redakteur bei der „Fränkischen Landeszeitung“ in Ansbach — ein großartiger Kenner der Heimatgeschichte, sondern vor allem ein Fachmann mit profunden Kenntnissen auf dem Gebiet der Kaspar-Hauser-Geschichte und Kaspar-Hauser-Forschung.

Aber seine Interessen waren darüber hinaus sehr weit gestreut, insbesondere auf künstlerischem Gebiet. Man denke nur, um lediglich zwei Beispiele zu nennen, an sein mehrfach mit großem Erfolg bei den Kaspar-Hauser-Festspielen in Ansbach aufgeführtes Theaterstück über Kaspar Hauser oder sein zweibändiges Werk über den in Ansbach geborenen berühmten Dichter Friedrich Güll, das 1980 erschien.
Einen Großteil seiner Zeit — vor allem der letzten Jahre — widmete er seiner so geliebten Musik, sprich seinen zahlreichen, teils sehr umfangreichen, Eigenkompositionen: Vom Lied über Sonaten bis hin zu Sinfonien.

Er wird uns allen stets unvergesslich bleiben und wir werden ihm immer ein ehren- und liebevolles Andenken bewahren.

Foto des Autors der Website Kurt Kramer
Kurt Kramer
24. Januar 1931 — 17. Februar 2016

Der Web-Auftritt kann darum leider nicht mehr länger aufrecht erhalten werden und wird am 28. Februar 2017 eingestellt, ohne bis zu diesem Termin weiter aktualisiert zu werden. Wir danken allen Besuchern für das entgegengebrachte Vertrauen und bitten Sie um Verständnis für diese Entscheidung!